Pure Effizienzsteigerung

Projektbeschreibung:

Paradowski bringt gebrauchten DocuCutter DC-645 bei Yellow Druck in Delitzsch ein.

Projektdetails

Beteiligte:

  • Geschäftsführer-in: Jacqueline & Frank Schemmel (Yellow Druck)
  • Geschäftsführer: Oliver Havemann (Paradowski)
  • Vertrieb: Jürgen Nötzel (Paradowski)
expand_more

Yellow Druck ist ein 2004 gegründeter Drucke- reibetrieb, der aus einem Jugend-Hobby des Industriemechanikers Frank Schemmel in der großen Kreisstadt Delitzsch in Sachsen entstand. Mit einem A4-Laserdrucker startete Schemmel einst seine eigene Flyer-Produktion. Heute kümmert er sich neben- beruflich vor allem um die Technik des kleinen Unter- nehmens, während seine Frau Jacqueline Schemmel – ebenfalls Quereinsteigerin – die Vorstufe und Pro- duktion hauptberuflich betreut. Und wenn die Buchhaltung von der Mutter erledigt wird, halten sich die Fixkosten des Betriebs in einem niedrigen, über- schaubaren Rahmen.
So ist man gesund gewachsen, hat keine Kredite am Laufen und versorgt Werbestudios, Händler und weitere Unternehmen aus dem Großraum Halle mit Flyern, Visitenkarten oder vielfältig produzierten Kleinauflagen von Faltblättern oder Prospekten

Ein gebrauchter FKS/Duplo DocuCutter DC-645 fürs Falzen, Nuten und Schneiden konnte Paradowski Anfang Dezember 2021 bei Yellow Druck in Delitzsch einbringen. Nicht nur in der Faltblatt-Produktion ist die Effizienz seitdem gestiegen.

Besonders stark: der schnelle Service

Für größere Auflagen nutzt man selbst auch schon mal einen Onlinedrucker als Hersteller, denn die Stärke von Yellow Druck ist ganz klar der 24-Stunden-Service für Kleinauflagen. Bei Drucksachen, die man schnell mit dem damit verbundenen Rund- um-Service benötigt, ist Yellow Druck eigentlich unschlagbar.
Aufgrund des steigenden Druck- und Weiterverarbeitungs- volumens suchte Frank Schemmel einen gebrauchten FKS/Duplo DocuCutter DC-645, um vor allem die Faltblatt-Produktion im Haus effizienter zu gestalten. Dem solide arbeitenden FKS/Duplo DC-615, den man vor Jahren direkt bei FKS erworben hatte, fehlte eine Falzeinrichtung, so dass genutete Faltblätter von Hand fertig gefalzt werden mussten.
Bei seiner Internetrecherche stieß Schemmel auf die Firma Paradowski aus dem Norden Hamburgs, die bereits seit über 50 Jahren weltweit erfolgreich mit grafischen Maschinen handelt. Sie hatte als einziges Unternehmen einen komplett mit dem Falzmodul
DC-F1 ausgestatteten DocuCutter DC-645 aus dem Jahr 2012 auf Lager. Zusammen mit Jürgen Nötzel vom Paradowski-Vertrieb begutachtete und testete man die überholte Maschine im Hamburger Außen- lager mit eigenen, mitgebrachten Mustern – perfekt!
Der DC-645 wurde Anfang Dezember 2021 mit einem Spezial-Transport nach Delitzsch verfrachtet und dort durch FKS-Techniker fachgerecht aufgestellt.

Jürgen Nötzel (l.) vom Paradowski-Vertrieb ermöglichte es Frank Schemmel vorab, den FKS/Duplo DocuCutter DC-645 auf Herz und Nieren zu prüfen, denn die Maschine stand im Hamburger Lager für Tests mit eigenem Material bereit.
Viele kleine Weiterverarbeitungsmaschinen ermöglichen es, den Kunden ein vielfältiges Angebot zu machen.

Der DC-645 in Kürze

Der FKS/Duplo DocuCutter DC-645 (aktuelles Modell ist der DC-648) ist Schneide-, Rill- und Perforations- maschine in einem. Mit dem Zu- satzmodul DC-F1 kann der Multi- finisher darüber hinaus auch Falz- aufgaben verrichten. Ob Visiten- karten, Postkarten, Speisekarten, Vierseiter, Sechsseiter und vieles mehr – der Multifinisher fertigt diese Produkte vollautomatisch in einem Bogendurchlauf. Er erwies sich als die optimale Lösung für die kleinen bis mittleren Digital- druckauflagen bei Yellow Druck.

Hohes Einsparpotenzial

Die Bündelung zahlreicher Arbeitsschritte in nur einem System sorgt für höchste Effizienz. Nicht nur die Ein- sparungen an Personaleinsatz, Produktionszeit, Platz und Investitionskosten – insbesondere bei den Ge- brauchten – sind dabei zu berücksichtigen, sondern auch eine drastische Reduzierung der Verarbeitungs- stationen und manuellen Eingriffe. Von alldem profitiert Yellow Druck inzwischen in der täglichen Praxis. Und Paradowski kann sich auf die Fahnen schreiben, wieder einmal im richtigen Moment die richtige Lö- sung für einen seiner Kunden parat gehabt zu haben!

Basis für den Digitaldruck ist eine Xerox Versant 180 mit automatischer Farbkalibrierung und Ultra-HD-Auflösung.