Datenschutzerklärung

Ziel dieser Datenschutzerklärung ist es, über Zweck, Art und Umfang der von uns erhobenen personenbezogenen Daten aufzuklären und die davon Betroffenen über ihre diesbezüglich zustehenden Rechte zu informieren. Daher möchten wir Sie aus diesen Gründen über unsere Maßnahmen zum Datenschutz informieren.

Die Nutzung der Internetseite www.paradowski.de (im Folgenden auch „Wir“) ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person (wer unter den Begriff der „betroffenen Person“ fällt, wird im Folgenden noch erläutert) besondere Leistungen und Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Für den Fall, dass eine solche Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und es für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage besteht, so holen wir generell vorab eine Einwilligung der betroffenen Person ein. Die Verarbeitung personenbezogener Daten (dies sind bspw. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person) erfolgt dabei in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den für uns geltenden sonstigen Datenschutzbestimmungen (z.B. BDSG, TMG). Wir haben als für die Verarbeitung Verantwortlicher diverse technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglich großen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Allerdings möchten wir an dieser Stelle ausdrücklich für folgendes sensibilisieren: Eine Übertragung von Daten jedweder Art kann niemals absolut geschützt werden, da Sicherheitslücken immer bestehen (können), die sich unserem Einflussbereich entziehen. Absoluter Schutz im Sinne einer Gewissheit oder Garantie ist niemals und unter keinen Umständen möglich, dies sollte sich jeder Nutzer des Internets vergegenwärtigen. Vor diesem Hintergrund bieten wir jeder betroffenen Person an, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder postalisch, an uns zu übermitteln.

Unsere Datenschutzerklärung verwendet Begrifflichkeiten, die auch die DSGVO verwendet und in dieser entsprechend wiederzufinden sind. Unser erklärtes Ziel ist es, bei dieser Erklärung möglichst einfach lesbar und verständlich sein. Um dieses Ziel zu erreichen haben wir vorab die verwendeten wichtigsten Begriffsbestimmungen wiedergegeben, die Sie auch in Art. 4 DSGVO entsprechend finden können.

1. Begriffsbestimmungen
• „personenbezogene Daten“
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

• „betroffene Person“
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

• „Verarbeitung“
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

• „Einschränkung der Verarbeitung“
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

• „(Für die Datenverarbeitung) Verantwortlicher“
(Für die Datenverarbeitung) Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

• „Auftragsverarbeiter“
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

• „Empfänger“
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;

• „Dritter“
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

• „Einwilligung“
Einwilligung der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall in, informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO und nach Maßgabe sonstiger in der EU geltenden Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Bezug ist die:

KG Klaus Paradowski Maschinenhandelsges. mbH & Co.
Edisonstrasse 1
24558 Henstedt-Ulzburg
Germany
Tel: +49 41 93 – 71 11
Fax: +49 41 93 – 7 70 08
e-Mail: info@paradowski.de

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

KG Klaus Paradowski Maschinenhandelsges. mbH & Co.
Der Datenschutzbeauftragte
Edisonstrasse 1
24558 Henstedt-Ulzburg
Germany
Tel: +49 41 93 – 71 11
Fax: +49 41 93 – 7 70 08
e-Mail: info@paradowski.de

Die betroffene Person kann sich jederzeit bei seinen Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit persönlichen Daten direkt an den Datenschutzbeauftragten wenden, wobei der Weg der Kontaktaufnahme dabei im Belieben des Kontaktaufnehmenden steht.

4. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Internetseite
Beim Aufrufen unserer Internetseite www.paradowski.de werden technisch bedingt durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

• Die IP-Adresse des anfragenden Rechners/Endgeräts
• Datum und Uhrzeit der Anfrage bzw. des Zugriffs
• Name und URL der abgerufenen Datei, ggf. der Status und die übertragene Datenmenge im Rahmen der Anfrage/des Zugriffs
• Website, von der aus der Zugriff auf unsere Website erfolgte (Referrer-URL)
• Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers und das Betriebssystem des anfragenden Rechners/Endgeräts sowie der Name des Access-Providers

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keinerlei Rückschlüsse auf die betroffene Person als solche. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

• die Inhalte unserer Internetseite inklusive Unterseiten störungsfrei auszuliefern und darzustellen,
• die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
• Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Angriffs auf unsere informationstechnologischen Systeme die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, über ein von uns bereitgestelltes Formular Kontakt zu uns aufzunehmen. Hierfür ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt sowie um sie zuordnen als auch die Anfrage beantworten zu können. Die Angabe weiterer Daten ist optional.
Die von Ihnen freiwillig gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage sowie für mögliche weitere Fragen gespeichert. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DSGVO auf Grundlage der freiwillig erteilten Einwilligung der betroffenen Person. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.

5. Cookies
Unsere Internetseite verwendet Cookies. Dies sind kleine Textdateien, welche technisch bedingt über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und dort gespeichert werden.
Die allermeisten Internetseiten und Web-Server verwenden in der heutigen Zeit Cookies, wobei die größte Anzahl dieser Cookies eine sogenannte Cookie-ID enthält. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Browsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Hierdurch soll die Benutzerfreundlichkeit der Internetseite für die Besucher erhöht werden. Cookies erlauben es uns, den Besucher unserer Internetseite wiederzuerkennen und damit dadurch den Besuchern die Nutzung unserer Internetseite möglichst einfach zu machen. So müssen unter dem Einsatz von Cookies nicht erneut die Zugangsdaten eingeben werden, weil der von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie dies erkennt und ausführt.
Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des von ihr genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Bereits gesetzte Cookies können aktiv und zeitunabhängig über den genutzten Internetbrowser gelöscht werden.

6. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Sobald der Zweck der Speicherung wegfällt oder eine vom Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

7. Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht:

 gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
 gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
 gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
 gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
 gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
 gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
 gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

8. Recht auf Widerspruch
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@paradowski.de.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an jeden Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

9. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und der Verwendung von Google Analytics
Auf dieser Internetseite ist die Komponente Google Analytics, ein Web-Analyse-Dienst (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Hierdurch ist es möglich Daten, Sitzungen, Verweildauer und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Besuchers von Internetseiten geräteübergreifend zu analysieren.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der Einsatz Google-Analytics soll die Besucherströme auf unserer Internetseite analysieren und uns erlauben, von Google gewonnenen Daten und Informationen sodann von Google in Form von Online-Reports zu erhalten, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten darstellen, um dadurch weitere Verbesserungen zu erzielen. Die durch ein von Google-Analytics auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person gesetzten Cookie gewonnenen Informationen über die Benutzung dieser Internetseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website durch den Verantwortlichen, wird die IP-Adresse der betroffenen Person von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der (in Ausnahmefällen volle) IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert, wobei eine Weitergabe dieser über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte möglicherweise erfolgt.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, immer mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und somit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen, so dass in diesem Fall verhindert wird, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Ein von bereits gesetzter Cookie ist stets über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme löschbar.
Es besteht außerdem die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und damit eine solche zu verhindern.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen sind zu finden unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/
http://www.google.com/analytics/terms/de.html
https://www.google.com/intl/de_de/analytics/

10. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und der Verwendung von Google-AdWords
Ebenfalls integriert ist Google AdWords, ein Dienst für Online-Werbung, der es gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk unter Nutzung von bestimmten Suchwörtern zu schalten, so dass unserer Internetseite durch die Einblendung von nutzerrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen beworben wird und dass sie in den Suchergebnissen von Google erscheint und eine Einblendung von Drittwerbung auf unserer Internetseite erfolgt.

Betreiber der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Findet eine betroffene Person über eine Google-Anzeige ihren Weg auf unsere Internetseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ebenfalls ein Cookie, gespeichert. Dieser verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit. Über den zeitlich noch gültigen Cookie kann nachvollzogen werden, ob bestimmte Unterseiten auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von uns als AdWords-Kunde nachverfolgt werden. Die mithilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Der Verantwortliche erfährt hierdurch die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf seine Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den USA übertragen, wo sie auch gespeichert werden unter Umständen an Dritte weiter gegeben werden. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt unter Ziffer 15, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google sind einsehbar unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

11. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
 Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen, ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.
 Rechtsgrundlage für die erforderliche Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, die auf Antrag der betroffenen Person erfolgt
 Rechtsgrundlage einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch unserer Unternehmen erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO.
 In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise im Fall der Datenverarbeitung für humanitäre Zwecke oder Naturkatastrophen oder sonstige von Menschen verursachte Katastrophen der Fall, in diesem Fall würde die Verarbeitung dann auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe d DSGVO beruhen Erwägungsgrund 46 zur DSGVO).
 Außerdem könnten Verarbeitungsvorgänge auf der Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO beruhen. Hierauf basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden, als einfaches aber verständliches berechtigtes Interesse ist beispielsweise die Verhinderung von Betrug durch einen Kunde des Verantwortlichen zu nennen (Erwägungsgrund 47 zur DSGVO).

12. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden
Das Kriterium, nach der sich die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst, ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Im Falle des Fristablaufs werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

13. Abschließende Informationen
Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. nach handelsrechtlichen oder steuerrechtlichen Vorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen und Erfordernissen (z.B. Angaben zum Vertragspartner zwecks Kenntnis der Person) ergeben kann. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen kann sich dieser an unserer Unternehmen wenden, um in Erfahrung zu bringen, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.